Schlagworte: Stop-Motion

Undone – Animationsfilm von Hayley Morris

Hayley Morris hat einen leisen, herben, schönen Stop-Motion Kurzfilm über die Krankheit Alzheimer gemacht.Sketch by Hayley Morris, Undone

A drifting man struggles to pull objects from the roiling sea below him and scrambles to keep the objects from slipping through his fingers. A stop-motion animation using textured and tactile materials, as well as personal imagery, that represents the progression of Alzheimer’s disease. Inspired by my grandfather. (Hayley Morris)

Undone by Hayley Morris via brain pickings

Mehr zu Film und Macherin findet ihr unter hayleymorris.net.

Bill Wearing Socks – Tribut an Bill Murray

Wir wissen es alle, aber lasst es uns noch einmal feststellen: Bill Murray ist großartig.

Wer ihm schonmal am Flughafen begeget ist, weiß, dass der gute Mann auch vom stilsicheren Reisen versteht: Auf dem Weg nach Cannes saßen wir zufällig in der selben Maschine und Bill wartete bei der Gepäckausgabe mit den übrigen Passagieren in buntkarierter Montur und mit einem lässigen Lächeln auf seinen übergroßen Koffer. Kurz darauf ging er langsam auf ein Schild zu, das aus der Menge ragte und auf dem “Bill Murray” stand, herrlich.

Zu Recht wollte sich also der Designer und Illustrator Niege Borges bei Bill Murray für dessen großartige Existenz bedanken und hat ihm– ohne viele Worte zu verlieren – einfach ein schönes Video gebastelt. Der Papierbill wird je nach Film kostümiert und mit passendem Soundtrack unterlegt. Genug der Worte, voilà:

Bill Wearing Socks von Niege Borges via Nerdcore

Wer will, kann sich Bill Wearing Socks auch in Posterform nach Hause holen:Bill wearing Socks by Niege Borges

via society6

 

Stop Motion von Kirsten Lepore

Neues Jahr, neue Filme! Wir starten mit einem animierenden Stück Filmkunst von Kirsten Lepore.  In ihrem Stop-Motion Leckerbissen Bottle zeigt sie uns die tragische Brieffreundschaft zwischen einem Schneehaufen und einem Sandberg:

Vimeo Direktbottle

Wer auf den Geschmack gekommen ist, sollte sich unbedingt Zeit für Sweet Dreams nehmen:

Vimeo Direktdreams

Mehr über die talentierte Filmkünstlerin erfahrt ihr hier und auf ihrem Blog.

Nowhere Near Here

Der britische Street Artist Pahnl Whatnow lässt sich gerne von Straßenschildern und Comics inspirieren. Seine kreativen Erzeugnisse sind oft subversiv und ironisch aber vor allem wollen sie unsere Mundwinkel nach oben treiben. Dieses audiovisuelle Häppchen ist ganz besonders charmant, sicherlich nicht nur für Stop-Motion Aficionados:

Musik: “What Else Is There”/ Røyksopp
Vimeo Direct Pahnl

‘Nowhere Near Here’ is a stop motion animation that uses a combination of light with stencils and long exposure photography to tell the story of a dog running around the city at night, doing whatever a dog does. The animation was first exhibited at the The Herbert, in Coventry, on the 7th October 2010. (Pahnl)

Mehr zum Künstler fndet ihr unter www.pahnl.co.uk und visuellen Nachschlag gibt’s hier.